Zug gegen PKW

Technischer Hilfebericht

28.6.2019 07:55 Uhr

gemeinsam mit der Feuerwehr Breitenbrunn wurden wir heute, zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, Zusatztext: Zug gegen PKW zwischen Breitenbrunn und Winden alarmiert.
Am Einsatzort musste mittels hydraulischem Rettungsgerät ein Zugang zur verletzen Person über die Beifahrerseite geschaffen werden.
In weiterer Folge wurde er gemeinsam mit dem Team des Roten Kreuz und First Responder aus dem Fahrzeug befreit. In diesem Moment traf auch die Mannschaft des Rettungshubschraubers ein, welche nach stabilisierung der Verletzten Person, diese in das Krankenhaus Eisenstadt flog.
Nach der Unfallaufnahme der Polizei konnte die Fahrzeugbergung durchgeführt werden.
Aufgrund der starken deformierung wurde das Kranfahrzeug der Feuerwehr Donnerskirchen für die Bergung des Unfallfahrzeuges angefordert.
Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit zwischen allen eingesetzten Organisationen: Feuerwehr Breitenbrunn, Feuerwehr Donnerskirchen, First Responder, Rotes Kreuz, Polizei und ÖBB